Sie können Fördermittel für Aktivitäten beantragen und empfangen, die den Zielsetzungen der Bundes-, Landes- oder Kommunalpolitik zuträglich sind. Beispiele für solche Aktivitäten sind:

  • Anwendung umweltverträglicher Methoden
  • Investitionen in Nachhaltigkeit
  • Innovationen
  • Projektspenden (VSBfonds, Oranjefonds, Prins Bernard Cultuurfonds )
  • Pflege
  • Herstellung unter günstigen Arbeitsbedingungen

 

Häufig werden Fördermittel unter bestimmten Bedingungen bewilligt, damit der rechtmäßige Einsatz der Fördermittel gewährleistet werden kann. Außerdem können Bedingungen an die Art der Rechenschaftslegung und die dementsprechende Prüfung durch einen Wirtschaftsprüfer gestellt werden. Letzteres wird in der Regel in einem Prüfungsprotokoll festgehalten, einschließlich des vorgeschriebenen Wortlauts für den zu erstellenden Prüfungsbericht. Zu diesem Zweck sollten Sie einem staatlich anerkannten Wirtschaftsprüfer den entsprechenden Auftrag erteilen. Dieser benötigt dafür in der Regel spezifische Fachkenntnisse.

Außerdem sind verschiedene Unternehmen dazu verpflichtet, einen Bericht über die Prüfungsfeststellungen vorzulegen. Das wird häufig von den Geldgebern bzw. den Aufsichtsbehörden für diese Aktivitäten verlangt. Beispiele dafür sind:

  • Aufsichtsbehörde zur Umsetzung von Pflegegesetzen (jeugdwet, Wet Maatschappelijke Ondersteuning (WMO) und Wet Langdurige Zorg (WLZ)).
  • Aufsichtsbehörde zur Kontrolle des Gesetzes über die Normierung von Spitzeneinkommen (Wet Normering Topinkomens (WNT)), die für die Überwachung hinsichtlich etwaiger übermäßiger Entlohnungen von Spitzenbeamten im öffentlichen Sektor verantwortlich ist.
  • Qualitätskontrollen für Insolvenzverwalter und Treuhänder.

 

Schreurs Wirtschaftsprüfer & Unternehmensberater verfügt über die erforderliche Expertise und kann Ihnen dabei behilflich sein.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter

  • Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Pflege und Vorsorge

Sie möchten für Ihre Klienten und Patienten perfekte Betreuungs- und Pflegeleistungen erbringen. Gleichzeitig streben Sie Kontinuität und eine gesunde Rendite für Ihr Pflegeunternehmen in einem sich fortlaufend wandelnden Umfeld an. Die Gesetze und Verordnungen sowie die Finanzierung der Pflege ändern sich schließlich ständig. Schreurs Wirtschaftsprüfer & Unternehmensberater steht Ihnen als Pflegeunternehmer bei diesen gesamten Aspekten zur Seite.

Unser Mandantenkreis im Bereich Pflege & Vorsorge besteht u.a. aus Betrieben in der Medizintechnik, aus Zahnarzt- und Physiotherapiepraxen, Hausärzten, Apothekern sowie klein- und mittelständischen Pflegeeinrichtungen, die sich für die Umsetzung der verschiedenen Pflegegesetze engagieren. Wir unterstützen diese Unternehmen mit praktischen Lösungen und bei strategischen Herausforderungen, wie Wachstumsszenarien, Optimierung der Geschäftsprozesse etc.

Außerdem verfügen wir über umfassende Erfahrung im Bereich der steuerrechtlichen Anforderungen, wir kümmern uns um das optimale Kostenmanagement, wir richten die Finanzbuchhaltung effektiv ein und leisten bei betriebswirtschaftlichen Fragen Beratung. Wer sich an Schreurs Wirtschaftsprüfer & Unternehmensberater wendet, entscheidet sich für einen kompetenten Sparringpartner, der sich für Ihr Unternehmen engagiert und in der Branche verwurzelt ist.