Die Finanzplanung ist ein umfassender Begriff. In der Praxis besteht die Finanzplanung aus der Analyse Ihrer heutigen und künftigen finanziellen Situation. In diesem Rahmen werden Ihre kurzfristigen und langfristigen Wünsche und Ziele formuliert. Außerdem wird erfasst, auf welche Weise Sie diese finanziellen Ziele erreichen können. Die Finanzplanung geht mit umfangreichen Beratungsleistungen einher und dabei werden die Planung Ihres Einkommens, Vermögens und der Übergang von Vermögenswerten auf die nächste Generation (Nachlassplanung) erörtert.

Die Finanzplanung lässt sich in drei Teilbereiche gliedern:

  • Einkommensplanung
  • Vermögensplanung
  • Estate Planning oder Nachlassplanung

Einkommensplanung

Aspekte, wie die Ergänzung Ihrer Altersversorgung, der Vorruhestand und die Überbrückung von Einkommenslücken kommen dabei zur Sprache. Es werden jedoch auch Themen, wie Ihr Einkommen im Todesfall Ihres Partners bzw. Ihrer Partnerin, bei etwaiger Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit besprochen.

Vermögensplanung

Dank eines durchdachten Umgangs mit Ihrem Vermögen können Sie vorübergehende starke finanzielle Belastungen abfedern. Möglicherweise möchten Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Auszeit genießen? Oder Ihr Nachwuchs nimmt ein Studium auf und Sie werden mit den damit einhergehenden Studienkosten konfrontiert? Indem Sie die finanziellen Belastungen und Erleichterungen rechtzeitig im Blick haben, ist es möglich, auf angemessene Weise finanziell zu wirtschaften. Unter die Vermögensplanung fällt beispielsweise auch der Vermögensaufbau in Form eines Eigenheims (Hypothek) und das reguläre Sparen (Sparkonto, Sparplan oder Kapitalanlagen). Mithilfe der Vermögensplanung wird damit danach gestrebt, eine Antwort auf alle Fragen im Zusammenhang mit Ihren Vermögenswerten und Verbindlichkeiten zu finden.

Estate Planning oder Nachlassplanung

Estate ist der englische Begriff für Nachlass. Es geht bei der Estate Planning damit also um eine steuerlich möglichst günstige Form der Vermögensübertragung auf die nächste Generation. Indem Sie auf ordnungsgemäße Weise beispielweise ein Testament aufstellen und/oder Schenkungen zu Lebzeiten vornehmen, können Sie verhindern, dass Ihre Erben mit unnötig hohen Steuerforderungen konfrontiert werden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Unsere Berater helfen Ihnen auf Ihrem Weg

  • Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen