​Ein Wirtschaftsprüfer kann gebeten werden, den Jahresabschluss zu beurteilen. Der Beurteilungsauftrag ist eine Zwischenform zwischen „Prüfung” und „Erstellung”. Diese Beurteilung kann aus verschiedenen Gründen angefordert werden. Bei einer Reihe von Berufsgruppen, wie im Logistik- und Pflegesektor, ist eine Beurteilung infolge des Überschreitens spezifischer Größenklassen hinsichtlich der Summe der Aktiva, des Umsatzes oder der Beschäftigtenzahl erforderlich. Manchmal wird von Versicherungsgesellschaften eine Sicherheit verlangt. Außerdem kann die Beurteilung eines Jahresabschlusses bei einem Unternehmen erfolgen, das nicht gesetzlich zur Durchführung einer „echten“ Wirtschaftsprüfung verpflichtet ist und bei dem dennoch Gewissheit bezüglich der Rechenschaftslegung erwünscht ist. Der große Unterschied zur Prüfung ist, dass bei einem Beurteilungsauftrag zwar das Vorhandensein eines internen Kontrollsystems festgestellt wird, dessen Funktion bei einem Beurteilungsauftrag jedoch lediglich in geringfügigem Maße überprüft wird.

Bei einem Beurteilungsauftrag braucht der Wirtschaftsprüfer in der Regel weniger Tätigkeiten zu erbringen als bei einem Prüfungsauftrag. Der Preis für diesen Bericht ist dementsprechend meistens niedriger. Der Prozess mündet in einen Beurteilungsbericht. Die Sicherheit, die erteilt wird, ist gleichermaßen niedriger und das kommt bei der Wortwahl des Berichtes zum Ausdruck. Im Beurteilungsbericht wird formuliert, dass aus den Tätigkeiten des Wirtschaftsprüfers nichts hervorgegangen ist, aus dem geschlussfolgert werden kann, dass die Übersicht nicht in Übereinstimmung mit den geltenden Grundsätzen ist.

Außerdem gibt es einige Branchen, in denen ein Beurteilungsbericht vorgeschrieben wird, wie von der SGR (Stichting Garantiefonds Reisgelden) in der Reisebranche, von der KNB (Koninklijke Notariële Beroepsorganisatie) bei Notarkanzleien und der Aufsichtsbehörde für Pflegeeinrichtungen WTZI (Wet Toezicht Zorginstellingen), sobald verschiedene Voraussetzungen erfüllt sind. Wir kennen uns in diesen Branchen aus und können den Beurteilungsauftrag deshalb Ihren Erwartungen entsprechend ausführen.

Für Unternehmen, die künftig einer gesetzlichen Prüfung unterzogen werden müssen, empfiehlt es sich, zur Vorbereitung einen Beurteilungsauftrag zu vergeben. Im Rahmen dieses Auftrags wird das interne Kontrollsystem hinsichtlich seines Aufbaus überprüft und werden Sie zu dessen Optimierung beraten.

​Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter

  • Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen